Navagio Bucht  | © Norbert

Zakynthos

Ihr Urlaubsziel

Reisedestination ab Linz Airport

Zakynthos ist mit seinen rund 400 Quadratkilometern flächenmäßig die drittgrößte ionische und die zehntgrößte griechische Insel. Sie liegt im Westen Griechenlands und zählt rund 40.000 Einwohner. Mit einer Länge von 40 Kilometern und einer Breite von 20 Kilometern lassen sich die traumhaften Strände und eindrucksvollen Steilküsten gut mit dem Auto erkunden.

Boote im Hafen | © Norbert

Urlaub auf Zakynthos

"Die Blume des Ostens“ im Ionischen Meer

Das Inselparadies lockt jedes Jahr unzählige Sommerurlauber an. Es ist vor allem bekannt für seine romantischen Buchten und das türkisfarbene Meer.

Weltberühmt ist der Strand von Navagio, auch Schmugglerbucht oder Shipwreck Beach genannt. Die Bucht ist umschlossen von imposanten und hohen Felswänden und nur vom Meer aus zugänglich. Die Einfahrt in die Bucht per Boot durch das glasklare, hellblaue Wasser ist beeindruckend und ein unvergessliches Erlebnis. Aber auch von der Aussichtsplattform erlangt man einen wunderbaren Blick auf die Bucht und das Schiffswrack, das der Bucht ihren Namen gibt.

Zum Relaxen und Sonnetanken lädt der Kalamaki Beach ein. Sonnenbad und Nachtleben lassen sich gut bei Laganas kombinieren. Zahlreiche Strandbars am Laganas Beach laden zum Feiern bis spät in die Nacht ein.

Ruhesuchende bevorzugen Alykes Beach an der Westküste der Insel. Der Porto Roxa Beach ist ein absoluter Geheimtipp und hat seine Fangemeinde unter Strandurlaubern, die ihren Aufenthalt abseits des Massentourismus verbringen möchten.

Gerakas Beach steht unter Naturschutz und liegt an der südlichen Spitze der Insel. In der windgeschützten Bucht kann man mit etwas Glück das Schlüpfen einer Babyschildkröte beobachten.

 

Für Tauch- und Schnorchelfans ist die Unterwasserwelt im Südwesten von Zakynthos ein wahres Paradies. Es warten Höhlen, Spalten, Grotten und auch ein paar Riffe darauf, entdeckt zu werden. Dazu tummeln sich dort eine Vielzahl von Unterwasserbewohnern wie Muränen, Tintenfische oder Rochen. Die Limnionas Bucht liegt etwas versteckt und lädt ebenfalls zum Schnorcheln ein.

Empfehlenswert ist auch eine Bootstour, um Zakynthos mit all seinen wunderschönen Buchten und spannenden Felsformationen aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen.

Beliebte Sehenswürdigkeiten Zakynthos

  • Blaue Grotten: Höhlensysteme mit beeindruckenden Gesteinsformationen im kristallklaren blauen Wasser, in denen man schnorcheln kann
  • Xygia Beach: ist für sein Heilwasser bekannt, da es von einer Schwefelquelle angereichert wird. Der Schwefel verleiht dem Wasser eine besonders helle Färbung.
  • Insel Marathonissi: auch Schildkröteninsel genannt; dort lässt sich die Unechte Karetta-Schildkröte besonders gut beobachten
  • Keri: Das kleine ursprüngliche Dorf im Westen der Insel liegt inmitten von Olivenhainen auf einer Anhöhe. Sowohl vom Turm der Kirche als auch vom Leuchtturm hat man einen wundervollen Ausblick.
  • Zakynthos Stadt: Museen, Sehenswürdigkeiten und viele Plätze zeugen von einer abwechslungsreichen Geschichte. Wahrzeichen der Insel ist die Agios Dionysos Kirche. 

Ideale Reisezeit

Da Zakynthos vor allem von Badeurlaubern besucht wird, ist die perfekte Reisezeit von Juni bis Mitte September. Dann herrschen dort Tageshöchsttemperaturen von über 31 Grad und eine Wassertemperatur von bis zu 26 Grad. Das Wasser ist also wärmer als in der Ägäis. Ein Naturschauspiel der besonderen Art bieten die Meeresschildkröten, die dort ihre Eier ablegen. Das kann besonders gut im Reisemonat Juni beobachtet werden. Der September ist die ideale Zeit, um die Insel abseits der Menschenmassen zu erkunden.

Vom Linzer Flughafen nach Zakynthos

Weitere Reiseziele ab Linz entdecken