Nachhaltiger Flugverkehr

Die Umwelt im Blick

airport logo

Engagement für Nachhaltigkeit

Der Linz Airport hat viele positive Auswirkungen auf die Gesellschaft und auf die Wirtschaft, auch über seine Grenzen hinaus. Dabei ist ihm der Interessensausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie besonders wichtig. Er misst dem schonungsvollen Umgang mit der Umwelt eine hohe Bedeutung bei und hat aus diesem Grund dieses Anliegen als Bestandteil in seiner Unternehmensstrategie verankert.

Umweltrelevante Aspekte werden kritisch betrachtet und entsprechende Maßnahmen getroffen, der betriebliche Umweltschutz wird laufend verbessert. Die Zielsetzung liegt darin, nicht nur den Stand der Technik zu erfüllen, sondern verstärkt intelligente und innovative Technologien zum Einsatz zu bringen. Die behandelten Themenfelder liegen in den Bereichen Lärmschutz, Klimaschutz, Naturschutz und Kreislaufwirtschaft.

Die Einhaltung aller relevanten Umweltrechtsvorschriften ist Mindestvoraussetzung. Der offene Dialog mit der Öffentlichkeit ist hierbei von besonderer Bedeutung für die Region. Es ist wichtig, dass sich die Oberösterreicher mit ihrem Regionalflughafen identifizieren können. Der Flughafen Linz setzt sich daher für eine kontinuierliche Verbesserung in den Bereichen Umwelt, Qualität und Sicherheit ein, um diesem Anspruch gerecht zu werden.

Wussten Sie, dass der Flugverkehr aktuell für nur 2,7 Prozent des globalen CO2-Ausstoßes verantwortlich ist? Und dass die CO2-Emissionen an Österreichs Flughäfen seit 2010 um 60 Prozent reduziert wurden? In Sachen Umweltschutz wurden bereits einige Erfolge erzielt, trotzdem stellt sich die Flugindustrie der Zukunft folgenden Aufgaben und Herausforderungen:

  • striktes Treibstoffmanagement
  • alternative Treibstoffe
  • freiwillige Selbstverpflichtung zur CO2-Reduktion
  • Weiterentwicklung effizienter Flugzeuge bzw. Triebwerke
     

Der Linz Airport ist zudem Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Österreichischer Verkehrsflughäfen – und hat sich damit zu konkreten Maßnahmen auf dem Weg zum „Net Zero“ bis 2050 verpflichtet.

Umweltbericht

Ihre Ansprechpartnerin zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit:

Mag. Petra Kugler, PMM
Leitung IKS & Umwelt

Das könnte Sie auch interessieren