Zurück zur Übersicht

Rund ums Reisen

Silvester im Flugzeug- ein Jahreswechsel über den Wolken

Linz Airport

12.12.2022

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein, heißt es in einem bekannten Lied von Reinhard Mey. Schwerelos und frei in das neue Jahr starten und Silvester im Flugzeug erleben. Doch wie bezaubernd ist der Jahreswechsel über den Wolken wirklich? In unserem Artikel beantworten wir einige Fragen und erklären, wie Reisende das Neujahr gleich mehrfach begehen können.  

Feuerwerk über den Wolken 

Wie spektakulär oder ernüchternd ist ein Feuerwerk über den Wolken? Ob das Feuerwerk aus dem Flugzeug gut gesehen werden kann, kommt auf unterschiedliche Faktoren an. Je nachdem in welcher Höhe sich das Flugzeug befindet, kann das Feuerwerk besser oder schlechter beobachtet werden. Auch der Sitzplatz ist entscheidend dafür, wie gut die funkelnden Lichter bewundert werden können. Passen aber alle Elemente zusammen, ist es ein atemberaubendes Bild, wenn Raketen in die Luft gehen und den dunklen Himmel mit Farben, Funkeln und Glitzern erfüllen. Während unterhalb ein Jahr vergeht und der Horizont leuchtet, gibt es viel Zeit und auch Weitblick, sich Ziele und Vorsätze für das nächste Jahr zu überlegen. 

Silvester für die Crew

Da Flugzeuge an jedem Tag des Jahres unterwegs sind, gibt es natürlich auch immer einige Piloten und Flugbegleiter, die während Silvester im Dienst sind. Das bedeutet aber nicht, dass diese Crewmitglieder völlig auf die Neujahrsfeierlichkeiten verzichten müssen. Zumeist findet die Feier des Personals im geschützten Crewbereich statt, wo dann, gerade bei internationalen Langstreckenflügen, ganz unterschiedliche Silvestertraditionen kombiniert werden. In manchen Fällen wird jedoch sogar in der Kabine, gemeinsam mit den Passagieren, ein Toast auf das kommende Jahr ausgesprochen, wobei die Besatzung natürlich zu nichtalkoholischen Alternativen greift.  

Der erste Sonnenaufgang des Jahres

In Japan gibt es schon seit einigen Jahre einen traditionellen Silvesterflug zum Berg Fuji. Ziel des Fluges ist, den ersten Sonnenaufgang des Jahres über den Bergen zu sehen. Der Flug in Japan wird auch „First Sunrise Flight“ genannt. Mit einem Neujahrsflug kann somit der neue Tag und das neue Jahr mit einem Sonnenaufgang begrüßt werden. Ein anderer, ganz besonderer Neujahrsflug kann jährlich von Südaustralien aus angetreten werden. Eben noch in Sydney oder Melbourne führt der atemberaubende Rundflug über die wildromantische und eiskalte Oberfläche der Antarktis, wo das erste Licht des Jahres auf einzigartige Weise bewundert werden kann. 

Mit Silvester im Flugzeug entspannt ins neue Jahr

Der Neujahrswechsel über den Wolken ist auch eine gute Möglichkeit, um sich von dem jährlichen Trubel im Alltag zurückzuziehen. Über den Wolken kann man sich hingegen einfach entspannt zurückzulehnen und sich sicher in das neue Jahr gleiten lassen. Sekt und Glückwünsche zu Mitternacht gibt es meist trotzdem, jedoch ohne die übliche Hektik.   

Destinations- vor Jahreswechsel

Vom Linz Airport aus ist es möglich, über das Drehkreuz Frankfurt, einige atemberaubende Destinationen in der Ferne aber auch viele europäische Städte für den Jahreswechsel zu erreichen. Somit kann Silvester in Berlin, Paris, London oder Lissabon gefeiert werden. Da heuer ein Zusatzflug-Flug von ETI nach Ägypten direkt am 31.12.2022 angeboten wird, können Spontanentschlossene das Neujahr an den  Stränden Hurghadas feiern. 

Neues Jahr - Neues Land

Silvester im Flugzeug zu feiern, bringt aber noch mehr Vorteile mit sich als ein Feuerwerk aus der Vogelperspektive zu betrachten. Das neue Jahr in einem anderen Land zu starten, kann sowohl aufregend als auch lehrreich sein. Ein solcher Neujahrstag bietet die Chance, bisher unbekannte Bräuche und Traditionen kennenzulernen. Wie zum Beispiel in Schottland, wo der erste Besucher, der durch die Tür tritt, Glück für das neue Jahr bringen soll.  

Sprung durch die Zeit

Mithilfe der Zeitverschiebung ist es sogar möglich, zweimal Silvester zu feiern und es kann somit dem Neujahrsbeginn bewusst hinterhergeflogen werden. In der Türkei wird das neue Jahr schon zwei Stunden früher begrüßt als in der mitteleuropäischen Zeitzone. So wäre es möglich die ersten Neujahrswünsche in Istanbul zu verteilen und im nicht weit entfernten Belgrad um Mitternacht schon ein zweites Mal auf das neue Jahr anzustoßen.  

Vom Flughafen Linz aus gibt es die Option, über das große Drehkreuz Frankfurt, z.B. nach Buenos Aires zu fliegen. Silvester im Flugzeug gibt es dann nach mitteleuropäischer Zeit um Mitternacht - und vier Stunden später noch einmal nach argentinischer Zeit. 

 

Eine Zeitreise in die andere Richtung ergibt sich z.B. bei einem Flug nach Tokyo oder Bangkok – hier sollte jedoch bei der Buchung darauf geachtet werden, den Jahreswechsel durch den „Sprung in die Zukunft“ nicht zu verpassen.  

Silvester im Flugzeug zu feiern ist, wie beschrieben, ein Erlebnis der besonderen Art. Egal ob man dem Trubel auf Erden entkommen möchte, den glitzernden Himmel von oben betrachtet, neue Traditionen entdeckt oder zweimal auf den Jahreswechsel anstoßt. In unserem Flugplan finden Sie alle Abflugzeiten zu den Flügen ab Linz und nach Frankfurt rund um die Neujahrsfeiertage.