MD82 am Vorfeld | © Flughafen Linz
Zurück zur Übersicht

Luftfahrt Knowhow

Ein Klassiker der Luftfahrt – die McDonnell Douglas MD-82

Für den Sommerflugplan 2021 haben die Reiseveranstalter viele attraktive Urlaubsflüge direkt ab Linz geplant, dabei werden verschiedene Ziele in Griechenland und Bulgarien wieder von Bulgarian Air Charter bedient. Um den Flugpassagieren aus Oberösterreich ideale Flugzeiten zu ermöglichen stationiert die bulgarische Ferienfluggesellschaft zum wiederholten Mal ein Flugzeug am Linz Airport: die McDonnell Douglas MD-82. 

Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Dabei vertraut Bulgarian Air Charter auf einen bewährten Flugzeugtyp, welcher noch immer äußerst zuverlässig seine Dienste versieht und sogar jünger als so mancher Airbus oder manche Boeing bei anderen Airlines ist. Die zu Beginn vom Hersteller McDonnell Douglas „Super 80 Serie“ benannte Flugzeugfamilie ist eine Weiterentwicklung des Vorgängermodells Douglas DC-9. Als zweistrahliges Schmalrumpfflugzeuges mit einer komfortablen 2+3 Bestuhlung entstand zu Beginn der 1980’er Jahre mit dem später offiziell als MD-80-Serie bezeichneten Programm ein Gegenstück zur Boeing 737 Classic. Sowohl in Nordamerika als auch in Europa fand die MD-80-Serie zahlreiche Abnehmer in damals vergleichsweiser hoher Stückzahl, darunter Swissair, SAS Scandinavian Airlines, Iberia, Austrian Airlines oder dem italienischen Nationalcarrier Alitalia, welcher bis 1995 insgesamt 90 Exemplare des 164 sitzigen Flugzeuges mit seiner markanten Tragflächensilhouette und den beiden Hecktriebwerken übernahm. 

Stammgast am Flughafen Linz

Aus dieser letzten Tranche übernahm Bulgarian Air Charter neun McDonnell Douglas MD-82 von Alitalia. Bei der McDonnell-Douglas MD-82 handelt es sich um ein leistungsgesteigertes Derivat der Grundversion MD-81 mit schubstärkeren Pratt & Whitney-Triebwerken und einem fast 68 Tonnen gesteigerten Abfluggewicht, wodurch die Reichweite auf etwa 3.800 Kilometer – dies entspricht ungefähr der Strecke Linz-Gran Canaria – erhöht wurde. Aufgrund dieser Leistungsdaten und ihrer Bestuhlungskonfiguration gehörte die McDonnell-Douglas MD-82 lange Jahre zu den Stammflugzeugen am Linzer Flughafen. Neben Austrian Airlines, welche unzählige Flüge mit diesem Flugzeugtyp ab Linz absolvierte, zählten Swissair, die unvergessliche Aero Lloyd, Meridiana, ATI, Alitalia, Nouvelair Tunisie, Freebird Airlines oder Spanair zu den Stammgästen auf unserem Flughafen. Wussten Sie, dass in Linz mit Mapjet zudem ein Betreiber mehrerer Flugzeuge dieses Typs beheimatet war?  

Warum ist die MD82 so pünktlich und zuverlässig?

Selbst die damalige Konstruktion der ersten Hangars am Flughafen Linz wurde für die Wartung von Maschinen der Typen DC-9 bzw. MD-80 ausgelegt. Und auch bei Bulgarian Air Charter wird die Servicierung und Instandhaltung ihrer über den Sommer in Linz stationierten McDonnell-Douglas MD-82 großgeschrieben, um einen reibungslosen Ablauf des Flugbetriebes gewährleisten zu können. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass die Flüge von Bulgarian Air Charter zu den pünktlichsten Sommerflügen von und nach Griechenland gehören. Während andernorts Urlaubspassagiere häufig mit Verspätungen konfrontiert sind, konnte Bulgarian Air Charter zuletzt mit einer echten „Überpünktlichkeitsstatistik“ aufwarten. Auch dies ist auf die außerordentliche Zuverlässigkeit der McDonnell Douglas MD-82 zurückzuführen. 

Komfortables Reisen im “Familienflieger”

Außerordentlich ist auch die Passagierfreundlichkeit dieses Flugzeugtyps: dank der am Heck angeordneten Triebwerke genießen die Fluggäste im vorderen Teil der Kabine ein absolut ruhiges Flugerlebnis. Mit der Bestuhlungsvariante 2+3 (zwei Sitze links, drei Sitze rechts bei 36 Sitzreihen) verfügt die McDonnell-Douglas MD-82 über ein besonders angenehmes Layout, insbesondere bei Ferienflügen von Familien. Und wohl einzigartig ist die integrierte Passagiertreppe am Heck, über welche die Passagiere der hinteren Sitzreihen de-borden können. 

Einen Überblick über alle Abflüge mit Bulgarian Air Charter direkt ab Linz findet man im Flugplan des Linz Airport. 

MD82 am Vorfeld | © Flughafen Linz

Die McDonnell Douglas MD-82 gilt als äußerst zuverlässiges Flugzeug und gewährleistet somit einen reibungslosen Flugbetrieb.

Michael David