Tag der Luftfahrt



Am 3. Oktober konnte man den Flughafen bei einem Tag der offenen Tür hautnah erleben!

Anlässlich seines 60jährigen Bestehens veranstaltete der blue danube airport linz im Laufe des Jahres diverse Veranstaltungen. Unter anderem das Luftfahrtsymposium, den Runway Night Run und den Motorfliegertag des Aeroclubs. Höhepunkt dieser Veranstaltungsserie war der heutige „Tag der Luftfahrt“, der von den Eigentümervertretern des Flughafens, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und Bürgermeister Klaus Luger feierlich eröffnet wurde.
Rund 15.000 begeisterte Besucher konnten bei sonnigem Herbstwetter einen Blick hinter die Kulissen eines klassischen Regionalflughafens werfen und sich einen erlebnisreichen Einblick in die Welt der Luftfahrt verschaffen.
Neben einer Auswahl an zivilen und militärischen Fluggeräten, die hautnah bestaunt werden konnten, fanden auch zahlreiche Flugvorführungen statt.
Von der Saab 105 des Bundesheeres bis zu den Oldtimern North American T6 und Taylorcraft Auster reichte die Bandbreite der Demonstrationsflüge. Zu den absoluten Höhepunkten des Tages zählten unter anderem der Formationsflug der Flying Bulls, der sensationelle Kunstflug des BO 105 und die Vorführung der Blanik Segelflugzeuge.
Im Hangar informierten Partner des Flughafens über ihre Dienstleistungen. Die Vielfalt der Aussteller reichte von Reisebüros und Airlines, über Austro Control bis zu Speditionen unseres Aircargocenters.
Spannung brachte auch die Diensthundevorführung des Zolls ins Publikum und die Autogrammstunde der Helden von Black Wings und dem LASK brachte so manches Fan-Herz zum Jubeln.
Ein großes Dankeschön seitens des Flughafens an alle Partner und Mitwirkenden, die diesen „Tag der Luftfahrt“ so erfolgreich mitgestaltet haben.


03. Oktober 2015
Presseabteilung
Flughafen Linz GesmbH
 

Pressebilder und Downloads

Folgende Beiträge könnten sie auch interessieren

Bauvorhaben im Frachtbereich
Boeing 747-400 in Linz